collapse

Chatbox

Neu laden Verlauf
  • Zeitspringerin: Huhu
    22. November 2018, 22:50:32
  • Natsukawa: Guten Abend ihr Lieben :)
    20. September 2018, 20:31:57
  • Kuboth: Hallo in die Runde :-)
    14. September 2018, 23:37:36
  • Sheila: hallo Natsu
    12. April 2018, 14:04:03
  • Katty: Hallo  :hi4:
    19. März 2018, 20:57:25
  • Nausicaä: Hallo  :bye:
    13. März 2018, 20:22:44
  • Natsukawa: Hi Katty! Sorry, hab dich gestern gar nicht gesehen ;)
    08. März 2018, 19:01:44
  • Katty: Hi June, liebe Grüße zurück und hallo, Natsu!
    07. März 2018, 19:40:03
  • June: Ich schaue gerade auch mal wieder hier rein und lasse mal viele Grüße da  :smilie:
    07. März 2018, 17:53:09
  • Nausicaä: Jupp danke Katty
    11. Februar 2018, 18:41:16
  • Katty: Und allen Jecken Helau und Alaaf!
    10. Februar 2018, 22:02:41
  • Katty: Danke, dir auch!
    10. Februar 2018, 22:02:10
  • April_Eagle_Wilcox: Ein schönes We euch allen ;)
    09. Februar 2018, 22:25:21
  • Smallville: Gesundes Neues Jahr  :winken2:
    08. Januar 2018, 21:51:58
  • Sheila: Gutes neues Jahr euch allen
    08. Januar 2018, 11:44:20
  • Natsukawa: Happy 2018 :-*
    04. Januar 2018, 19:27:34
  • carry: Frohes neues Jahr
    03. Januar 2018, 10:03:19
  • Katty: Allen Mitgliedern ein frohes Neues Jahr 2018!
    01. Januar 2018, 15:04:54
  • gamegenie1983: Ich wünsche allen Usern hier im Forum einen Guten Rutsch ins Jahr 2018
    31. Dezember 2017, 20:35:51
  • gamegenie1983: Schöne Weihnachten und schöne Feiertage.
    26. Dezember 2017, 12:51:06
  • Natsukawa: Einen schönen 2. Advent euch allen :)
    10. Dezember 2017, 18:04:06
  • Nausicaä: Wünsche euch alle ein schöne Sonntag  :winken2:
    12. November 2017, 09:46:11
  • Katty: Ja, und dir?
    24. Oktober 2017, 22:08:31
  • carry: Ich wollt mal wieder Hallo sagen. Ich hoffe, euch gehts allen gut?  :kiss2:
    24. Oktober 2017, 10:24:18
  • Nausicaä: Das wünsche ich euch auch  :kiss:
    22. Oktober 2017, 17:46:44

Wer ist online

  • Dot Gäste: 14
  • Dot Versteckte: 0
  • Dot Mitglieder: 0

There aren't any users online.

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Sorry. Heute keine Events oder Termine.

Autor Thema: Folge 5: Am Abgrund  (Gelesen 6851 mal)

Offline MissElli

  • Adult-User
  • Darks Kontaktlinse
  • Beiträge: 316
  • Geschlecht: Weiblich
  • Yumas Rattenfängerin
Re: Folge 5: Am Abgrund
« Antwort #15 am: 29. März 2014, 21:31:04 »
Ich habe es inzwischeneauch gehört. Aber einmal reicht nicht...ich werde nach dem Urlaub meinen Senf dazu geben.
Nur soviel TRS: besagte Szene über die wohl noch viel diskutiert werden könnte finde ich persönlich sehr gut!
Misserfolg ist lediglich eine Gelegenheit, mit neuen Ansichten noch einmal anzufangen! (Henry Ford)

Näher am Glück als in diesem Moment kann ich augenblicklich nicht sein

Ich bin nicht hübsch. Ich bin nicht schön. Ich bin strahlend wie die Sonne

Offline an_dentour

  • Adult-User
  • Jesses Spurenverwischer
  • Beiträge: 2.690
  • Geschlecht: Männlich
  • *Daddy*
Re: Folge 5: Am Abgrund
« Antwort #16 am: 01. April 2014, 01:55:44 »
Endlich ist die CD bei mir auch angekommen und voller Freude hab ich mich draufgestürzt.

Diese Folge ist ein schöner Abschluß der Reihe.
Spoiler
Ich hätte wenig auszusetzen, weil ich finde, daß die Story ein durchaus logisches Ende findet.

Die Idee mit den Androiden liefert eine plausible Erklärung für den Angriff und die technische Überlegenheit der Outrider. Es herrscht Krieg, daher ist die Geschichte hier auch actionlastiger mit guten Kampfszenen. Mir gefällt gut, daß es nicht nur die Starsherriffs sind, die sich schlagen, sondern daß auch die Gefechte auf Yuma nicht zu kurz kommen, mit allem, was dazu gehört. Commander Eagle als alter Haudegen?  :wink:  Schön! Die Suche nach Dr. Kesar ist sehr plastisch geworden.

Die guten Sprüche kommen ebenfalls nicht zu kurz - a la "Beten kannst Du in der Kirche!"

Den vielbesagten verborgenen Gang auf Pluton hätte ich mir damit erklärt, daß im Gefecht und beim Beschuß durchaus auch mal die eine oder andere Trennwand im Inneren des Outriderplaneten etwas abbekommen hat.

Der Charakter Marduk wurde einem richtig sympathisch, und daß er dafür sorgt, daß die Vier nicht von Thanatos und seinen Schergen erledigt werden, ist eine gute Wendung. Auch die Outrider sind nicht alle doof und böse, auch wenn Marduk sicherlich einer ihrer helleren Leuchten ist (sein muß - immerhin stellt er sich ja gegen Thanatos). Sein Gespräch über Krieg und Frieden und vor allem die Antwort seines Soldaten darauf sind klasse.

Das einzige, was mir wirklich fehlt, sind Aprils Kopfschmerzen, die irgendein geheimnisvoller Sonnenwind davongetragen hat. Sie leidet 4 Folgen fürchterlich darunter und bietet reichlich Anlaß für Spekulationen: Warum hat sie nicht irgendeinen Sender im Kopf oder ist in Wirklichkeit einer von Jesses Klonen oder etwas fieses in der Art? April als Marionette der Outrider hätte nochmal eine andere Wendung in der Geschichte geben können. Für meinen Geschmack hat sie zu lange und zu deutlich darunter gelitten, um es dann so sang- und klanglos unter den Tisch fallen zu lassen.

Wo ich nicht mehr so ganz durchgeblickt habe, ist die etwas verzerrte Kommunikation am Ende - aber darüber haben ja einige hier schon geschrieben.

Eigentlich dennoch schade, daß es doch schon vorbei ist. Wie bei allen guten Geschichten bleibt am Ende die Hoffnung auf "mehr" und ich hoffe auch, daß es nicht beim Hoffen bleibt!

Ein Wahnsinniger ist eine Minderheit, die nur aus einer Person besteht. (George Orwell - 1984)

A man will keep his word. There's no need to remind him every six month. (unbekannt)

Offline TRS

  • Adult-User
  • Colts edles Blasterputztuch
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Folge 5: Am Abgrund
« Antwort #17 am: 08. April 2014, 22:29:06 »
Ist es noch bei jemand anderem eingetrudelt? 2 Seiten finde ich etwas dürftig für die letzte Folge, die eigentlich Keinem gefallen will.  :biggrin:

Offline MissElli

  • Adult-User
  • Darks Kontaktlinse
  • Beiträge: 316
  • Geschlecht: Weiblich
  • Yumas Rattenfängerin
Re: Folge 5: Am Abgrund
« Antwort #18 am: 08. April 2014, 22:31:08 »
 :pfeif:
kommt noch... ich muss mich erst noch vom Urlaub erholen :biggrin:
Misserfolg ist lediglich eine Gelegenheit, mit neuen Ansichten noch einmal anzufangen! (Henry Ford)

Näher am Glück als in diesem Moment kann ich augenblicklich nicht sein

Ich bin nicht hübsch. Ich bin nicht schön. Ich bin strahlend wie die Sonne

Offline Fireball_Hikari

  • Punker Steed
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
  • Let's fucking burnin down da House
Re: Folge 5: Am Abgrund
« Antwort #19 am: 15. April 2014, 11:34:43 »
Dann will ich mal meinen Senf dazu geben und will mich nicht auf die 5. Folge beschränken sondern einfach mal alle Zusammenfassen.

1. Finde ich es eine Super Aktion das es sie überhaupt gibt. Saber Rider ist und bleibt ein einschneidendes Erlebnis in meinem Leben.

Folge 1:
Ich habe keine Minute gebraucht da war ich wieder drin. Obwohl ich die Sprecher inszwischen alle mit Gesichtern kenne, hatte ich sofort die Charaktere im Kopf. Saber Rider ist vielleicht älter geworden, aber ich spüre noch den selben Respekt vor der Autorität wie ich ihn schon als Kind hatte. Trotzdem merkt man der Geschichte an, dass sie, wie auch ich, älter geworden ist. Die Versprengelung der Starsheriffs war konsequent und logisch aufgebaut. (Das Sounddesign war klasse. Ich liebe diese Robotpferde^^). Auch der Humor trifft mich total (Ihr passt zusammen wie Ernie und Bert hahaha). Und die Ramrod startet konnte ich ihn über meinem Kopf hinwegfliegen hören. Brauch ich mehr?

Folge 2:
Auch die zweite Folge folgt einer guten Struktur. Während man etwas mehr erfährt über die Outrider als auch übers KOK wird die Story vorangetrieben. Der Angriff mit der Orbitalkanone wird ich typisches Outriderverhalten. Auch das Ausschalten der Elektronik und damit verbundene Energieverlust ist so typisch für das Outridertaktikverhalten. Die Wandlung des Jesse Blue finde ich interessant. Ich finde auch die Folge sehr gelungen.

Folge 3:
Auf die Folge habe ich mich schon sehr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Mit dem Verräter habe ich bereits gerechnet das es die einige Figur war die Eingeführt worden war, dass wunderte mich also nicht. Schade war eigentlich nur das nicht aufgeklärt wurde warum sich Cooper Jesse anschloss. Es wirkt schon ein wenig komisch das nach Ramrod 2 gleich Ramrod 3 zur Verfügung steht, aber man musste wohl den Outridern ihren Erfolg lassen und die Neuerungen verkaufen. Nemesis ist wieder da! Klasse :) Ich war bestens Unterhalten :)

Folge 4:
Nach meiner Ansicht die schwächste Folge. Sie hatte im Gegensatz zu den anderen Folgen längen. Die Geschichte an sich war gut. Der neu eingeführte Chara interessant, aber trotzdem kämpft man sich gerade im Mittelteil etwas durch die Folge. Auch wenn hier wieder interessantes neues zu Tage kam. Die Idee mit dem Pluton fand ich sehr spannend, weil es auch den Rahmen fand zwischen abgespacet und übertrieben. So wurde mir viel Hunger auf die letzte Folge gemacht.

Folge 5:
Ich habe sie verschlungen. Der Kritikpunkt ist vom Prinzip her das Verzweifelung angekündigt wurde und die wirklich nie aufkam. Man hatte einen Plan und setzte ihn um. Auch wenn vieles angedeutet wurde (Angriff von Tanatos auf beide Gegner) und ich denke das Dookie für den Save der Starsheriffs sorgte, kam die Verzweiflung oder gar Angst nicht ganz rüber. Was mich aber nicht weiter störte. Am besten fand ich dann noch das Ende wo dieser einzelne Mann gefunden und ich mich fragte, was dies nun sollte.... 21....22. JESSE!

Um es kurz zu machen. ICH WILL MEHR.

Ich habe sehr viel Spaß gehabt an den Hörspielen von Saber Rider. Und da ich gleich in den Sattel zur Arbeit schwinge, werde ich gleich noch mal Spaß haben.

In diesem Sinne
Frau: Du meinst also sie steht auf dich?
Mann: Sie hat mich geküsst.
Frau: Also nicht!

Offline Kyo

  • Phantom-Dunkelmützchen
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rechthaberischer Angsthase
Re: Folge 5: Am Abgrund
« Antwort #20 am: 22. April 2014, 20:01:41 »
Ich habe mir Folge 5 gestern erst angehört, nachdem sie lange hier rum lag, aber einerseits kam ich nie zum hören und andererseits wollte ich nicht das es zu Ende ist :)

Spoiler
Ich hatte echt geglaubt das am Ende Saber irgendwas passiert und er nur ganz knapp entkommen wird, aber dem war dann nicht ganz so. Da ging meine Fantasie wohl mit mir durch :)
Das mit den toten Soldaten fand ich zuerst ganz schlimm und dachte nein das passt nicht in deine Kindheitsserie. Aber letztendlich wurde bei Saber Rider ja alles verharmlost und die Outrider wurden immer nur in ihre Phantomzone zurückgeschickt - ist klar. So ist das im Krieg nun mal da kann eben nicht jeder so ohne weiteres herauskommen, also hat es doch reingepasst meiner Meinung nach.
Marduk fand ich auch klasse - vorallem die Unterhaltungen mit den Star Sheriffs :) und sein Kirchen Spruch :)
Ich hatte mir die eine Amazon Kundenrezension durchgelesen und wusste somit das am Ende ein Cliffhanger kommen würde. Allerdings dachte ich damit wäre Thanatos Satz gemeint, als dann nach dem Abspann nochmal Jesse Blue zu hören war, war ich vollkommen überrascht und erfreut. Damit hätte ich nicht gerechnet. Aber Saber Rider kann eben auch nicht ohne Jesse Blue weiter gehen  :victory:

Also ich würde mich riesig über weitere CDs freuen  :victory:
~Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens Verwirrung stiften ~